phone+49(0)7164-1498881
emailkontakt@beautique.info.
icon Akne

Die kosmetische Behandlung von Akne, Aknenarben, Pickel, Mitesser

Pickel ist nicht gleich Pickel. Treten ein oder zwei "Hügelchen" auf der Haut auf spricht man von geschlossenen Mitesser. Bei offenen Mitesser ist ein schwarzer Punkt zu sehen, das (Melanin) ein natürlicher Hautfarbstoff. Von Akne (Acne vulgaris) spricht man, wenn vermehrt immer wieder Pickel auftreten. Je nach Anzahl der Pickel und Mitesser ist von einer Akne mit verschiedenen Schweregraden auszugehen.
Die Akne-Behandlung im Kosmetikstudio Sandra Luipold, Bad Boll im Kreis Göppingen

Entstehung der Akne

Die Entstehung von Akne hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Sie kann an der Ernährung, hormonelle Disposition, aber auch Unverträglichkeit gegenüber verschiedenen Einflüssen bzw. Stoffen in vielen Fällen erklärt werden. Akne wird nach Ursache, Ausprägung bzw. Schweregrad und Lebensalter systematisiert. Am bekanntesten ist die Acne vulgaris oder „gewöhnliche Akne“. „Gewöhnlich“ bedeutet hier, dass die Akne bedingt durch verstärkten Androgeneinfluss während der Pubertät auftritt und spätestens zum Anfang des dritten Lebensjahrzehnts abklingt. Im allgemeinen äußert sich Akne in entzündeten Hautpartien mit Pusteln, Pickeln vor allem im Gesicht, Brust und Rückenbereich. Mit kosmetischen Mitteln kann eine Akne-Behandlung gut begleitet werden. Grundsätzlich sollten man bei Akne auf gesunde, ausgewogene Ernährung und milde, geeignete Pflegeprodukte achten.

Ursachen der Akne

Die normale Hautpore kann Schweiß, Talg und andere Substanzen der Haut ausscheiden und übernimmt damit eine sehr wichtige Funktion des Körpers. Aus bisher unbekannten Ursachen verstopfen bei manchen Menschen die Hautporen. Üblicherweise fließt durch diese Hautporen das sogenannte Sebum (Hautöl) an die Hautoberfläche. Das Sebum bewirkt, dass die Haut immer mit Feuchtigkeit versorgt ist. Durch die Verstopfung sammelt sich das Haut-Öl in der Haut, und darin wachsen dann Bakterien. Prinzipiell meint der Volksmund also mit "Pickel" und "Akne" fast das Gleiche, obgleich man bei Pickeln eher von einem Schönheitsmakel redet - Akne ist eine Krankheit, die auf jeden Fall von einem Arzt begutachtet werden sollte. Einige Pickelchen und erweiterte Poren machen noch keine Akne. Wenn es sich nur oberflächlich und überschaubar um Pickeln handelt, ist das Problem wahrscheinlich mit einer äußerlichen Behandlung in den Griff zu bekommen.

Umgang mit Akne

Akne ist keine Mangelerscheinung der persönlichen Körperhygiene, ständiges Waschen verbessert das Hautbild in der Regel nicht. Im Gegenteil - durch zu häufiges Waschen wird der Säureschutzmantel der Haut beschädigt, so dass sich die Krankheit verschlechtern könnte. Betroffene sollten sich nur maximal zweimal täglich mit einem ph-hautneutralen (pH-Wert 5,5) Hautreinigungsmittel waschen. Das „Ausdrücken“ der Akne-Effloreszenzen ist keine sinnvolle Maßnahme und sollte nur in Ausnahmefällen und nur durch geschultes Personal vorgenommen werden. Bei unsachgemäßer Durchführung drohen die Ruptur des Follikels bzw. die Vergrößerung der Wunde, Abszessbildung, Schmierinfektionen und zusätzliche Narben.

Die kosmetische Akne-Behandlung in unserem spezialisierten Kosmetikinstitut.

Mit Microdermabrasion, oder Fruchtsäurepeelings lassen sich Akne und Aknenarben erfolgreich behandeln.

Informieren Sie sich bitte auch über die Hauterkrankung: Akne

Die Hauterkrankung: Akne


icon
Schönheitsoperationen kosten nicht nur Geld, sondern auch oft die Schönheit.

BELIEBTE SEITEN
  • Die Preise im BEAUTIQUE® Kosmetikstudio Sandra Luipold
  • Make-up im BEAUTIQUE® Kosmetikstudio Sandra Luipold
  • Augenpflege im BEAUTIQUE® Kosmetikstudio Sandra Luipold
  • Cosmeceuticals im BEAUTIQUE® Kosmetikstudio Sandra Luipold
  • Wimpernwelle im BEAUTIQUE® Kosmetikstudio Sandra Luipold
  • Partnerseite BEAUTIQUE® Kosmetikstudio Sandra Luipold